Schwarz auf Weiß I

An einem Frühsommertag kamen wir auf die Idee, einen Ausflug zum See zu machen. Wir liehen uns ein Auto aus. Packten die Taschen als würden wir zwei Wochen verreisen und kamen vor zehn Uhr am See an. Noch nicht zu heiß, noch nicht zu viele Menschen. Man könnte meinen, es sei idyllisch und perfekt. Wir […]

Aussteigen

Immer noch Pandemie. Immer noch Ausnahmezustand. Immer noch bestätigen die Regeln die Ausnahmen. Und ich bin mittendrin und habe vergessen, wonach ich mich eigentlich sehne. Eben lag es mir noch auf der Zunge. Nun zerplatzen meine Gedanken wie Seifenblasen. Ich habe viel geweint in der letzten Zeit. Und ebenso viel gelacht. Manchmal aus Verzweiflung und […]

Frei sein

Schon länger denke ich darüber nach, wie unabhängig ich eigentlich bin. Wie frei und auf eigenen Füßen stehend ich mein Leben lebe. Und wie ich mich dabei fühle. Es gab eine Zeit, in der ich viele meiner Freund_innen beneidete. Für ihre scheinbar sorglose Kindheit und Jugend, für große Geldgeschenke zum bestandenen Abitur oder zum 18. […]

Neueste Beiträge